Über uns

Freie Wähler – Keine Partei, aber starke politische Kraft seit über 60 Jahren

Die Freien Wähler Baden-Württemberg sind keine Partei

Sie kandidieren weder für den Landtag noch für den Bundestag
Sie sind die Alternative zu den Parteien in den Kommunen

Sie sind an der Basis der Demokratie tätig

Sie helfen Demokratie täglich zu leben und zu erneuer
Sie tragen zur politischen Willensbildung des Volkes bei
Sie sind eine Bürgerinitiative auf Dauer

Sie stellen die meisten Gemeinderäte

In den Kreistagen sind sie die zweite Kraft
Sie sind die drittstärkste Fraktion in der Region Stuttgart

Sie organisieren sich freiwillig in Ortsvereinen und Kreisverbänden

Ihr Landesverband ist Dachverband und Dienstleister, keine übergeordnete Organisation
Bei ihnen steht das Individuum im Vordergrund
Sie treten für den Erhalt der Persönlichkeitswahl ein

Sie haben kein landesweites Programm

Sie sind nicht an Vorgaben von oben gebunden
Sie entscheiden ohne Bindung an ein Programm nur nach den örtlichen Gesichtspunkten

Sie sind offen für die Zusammenarbeit mit anderen

Ihnen eröffnet sich keine Karriere-Leiter
Bei Ihnen muss sich niemand anpassen
Sie erheben keinen Allmachtsanspruch

Aktuelle Beiträge

Nachruf Herbert Fraß

Nachruf Herbert Fraß

Ich erfülle die traurige Pflicht und teile unseren Mitgliedern und Freunden mit, dass Herbert Fraß, der langjährige Vorsitzende des Stadtverbandes der Freien Wähler Rastatt e.V., am vergangenen Freitag im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Seit 1989, als er erstmals...

mehr lesen
Hauptversammlung abgesagt

Hauptversammlung abgesagt

Hauptversammlung des Stadtverbandes der Freien Wähler Rastatt e.V. findet nicht statt. Leider muss Corona-bedingt die Hauptversammlung abgesagt werden. Die Abstandsregeln sind für uns vor Ort nicht zu erfüllen. Herbert Köllner Vorsitzender FW-Fraktion

mehr lesen
Schmutzfinken am Werk

Schmutzfinken am Werk

Ob eine Einweg-Verpackungssteuer, wie sie die FW-Stadtrfatsfraktion ins Gespräch gebracht hat, nicht zu mehr Sauberkeit führen könnte?

mehr lesen